Ihr Vereinsbericht

 

Während Tageszeitungen häufig nicht bereit sind, Vereinsberichte etwa über Generalversammlungen oder andere Vereinsanlässe ins Blatt zu rücken, ist der «Stadt-Anzeiger» hier grosszügiger. Wir sind der Meinung, dass gut aufbereitete Vereinsnachrichten in eine Lokalzeitung gehören. Ganz ohne redaktionellen Filter geht es allerdings nicht. Manchmal müssen wir eingesandte Berichte oder Leserbriefe aus Platzgründen kürzen und auf die Bedürfnisse unserer Leserschaft anpassen. Hier einige Tipps, die Ihnen die Arbeit erleichtern und ausserdem die Chance erhöhen, dass Ihr Bericht den Weg in die Spalten findet:

  • Versuchen Sie sich beim Schreiben des Textes in einen Leser hineinzuversetzen, der nicht Mitglied Ihres Vereins ist. Was könnte für ihn interessant sein?
  • Vergessen Sie nicht, die bekannten W-Fragen zu beantworten: Wer, was, wann, wo, warum?
  • Beginnen Sie Ihren Bericht immer mit dem Wichtigsten oder dem Aussergewöhnlichen. Ein Zeitungsbericht muss keineswegs die Chronologie eines Anlasses widerspiegeln. Bei einer Generalversammlung beispielsweise sind Personal- oder Finanzfragen besonders interessant. Weniger Interesse weckt die Begrüssung der Anwesenden oder das Menü. Allgemeine Informationen über den Veranstalter oder den Verein gehören eher an den Schluss des Berichts.
  • Halten Sie sich kurz: Ein Text von rund 2000 Zeichen ist einer Veranstaltung wie einer Generalversammlung meistens angemessen. Einen Leserbrief sollte man in der Regel noch kürzer halten, da reichen 500 bis 1000 Zeichen.

Vereinsberichte veröffentlicht der «Stadt-Anzeiger» jeweils unter dem vollständigen Namen der Schreibenden und gekennzeichnet mit dem Logo. Deshalb bitten wir Sie, uns den Autor anzugeben und das Vereinslogo in möglichst hoher Auflösung mitzuschicken. Weitere Textgestaltungen (Fettschrift, Farben etc.) können in der Zeitung nicht übernommen werden. Und bitte machen Sie nur dort Zeilenschläge, wo ein neuer Abschnitt beginnen soll. Die Bezeichnungen «Herr» und «Frau» werden in der Zeitung nicht verwendet, ebenfalls kaum einmal übernommen werden Ausrufezeichen. Zudem bitten wir Sie, Kombinationen mit Fragezeichen, mathematische Zeichen und Abkürzungen zu vermeiden.

Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger