09.04.2020
News, Zürich 2, Klotener Anzeiger, Stadtanzeiger

Kleinste Rinderrasse der Welt lebt neu im Zoo


Dahomey-Rinder stammen aus Westafrika. Foto: Zoo Zürich, Marco Schaffner

In der Lewa-Savanne des Zoos Zürich leben zwei domestizierte Tierarten: das Helmperlhuhn und das Dahomey-Rind. Letzteres stammt aus Westafrika und gilt als kleinste Rinderrasse der Welt. Kürzlich wurden die Rinder nach absolvierter Quarantäne in ihre neue Anlage gebracht. Die Herde besteht aus vier Kühen und einem Stier. Bis auf Felsenschildechsen und Spaltenschildkröten sind damit alle Tiere, die in der Lewa-Savanne leben, im Zoo angekommen. Dies teilt der Zoo Zürich auf Anfrage mit.

Die Eröffnung der Lewa-Savanne mit insgesamt 15 Arten, darunter Giraffen und Nashörner, musste auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben werden. (pw. / Foto: Zoo Zürich, Marco Schaffner)

Lewa-Tagebuch: www.zoo.ch/de/zoonews



Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten