03.04.2019
News, Küsnachter, Stadtanzeiger, Klotener Anzeiger

Delegierte bestätigen Köppels Kandidatur


Die Zürcher SVP setzt auf Roger Köppel. Der Nationalrat und «Weltwoche»-Verleger aus Küsnacht kandidiert im kommenden Herbst für den Ständerat. Nun ist der definitive Entscheid an der Delegiertenversammlung vom Dienstag gefallen.

Austausch der gesamten Parteispitze

Ersetzt worden ist inzwischen auch die gesamte kantonale Parteispitze, allen voran Parteipräsident Konrad Langhart und Vizepräsident Gregor Rutz aus Herrliberg. Neu führt die Partei der 31-jährige Patrick Walder an. Der Dübendorfer Treuhänder ist Präsident der örtlichen SVP und politisiert seit 13 Jahren im Gemeinderat. Das Mandat gilt vorläufig ad interim bis zu den eidgenössischen Wahlen im Herbst. 

Alt berät Jung

Vizepräsident wird der 72-jährige Alt-Nationalrat Toni Bortoluzzi, der dem relativ  unerfahrenen Walder zur Seite stehen soll. Auch Kantonsrätin Elisabeth Pflugshaupt und Orlando Wyss, der Vorgänger von Walder in der SVP Dübendorf, nehmen Einsitz in die Parteileitung. Das neue Personal soll die SVP wieder auf Erfolgskurs bringen.

Köppel gegen "unehrliche EU-Politik"

Der 53-jährige Köppel wird im Herbst gegen die bisherigen Zürcher Ständeräte Ruedi Noser (FDP) und Daniel Jositsch (SP) antreten. Die beiden werden voraussichtlich wieder kandidieren. Köppel kündigte an, er werde im Wahlkampf die «unehrliche Europa-Politik» in den Fokus stellen. (moa)




Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger Volketswiler Nachrichten