08.08.2018
Stadtanzeiger, News

Bundesfeier


Die Fahnenschwinger- und Alphornvereinigung Zürcher Unterland trat diesmal vor geschichtsträchtiger Opfiker Kulisse auf.


Die Unterstützer von der «Party-Union plus» (links Franz Rossi, rechts Edi Beeler) sorgten für den Hauptgang vom Grill…


…der Frauenchor (von links: Elsbeth Jucker, Heidi Thoma, Susanne Fässler) fürs süsse Dessert.


In der Bar der Party-Union Opfikon hing auch diese «Ahnengalerie» mit Fotos von früheren Anlässen.


Nach dem Lampionumzug gab es für die teilnehmenden Kinder «Spitzbuben» der Bäckerei Künzli.


Die Lampions litten nicht nur, weil sie ohne Kerzen auskommen mussten, sondern auch unter der Feuchtigkeit, die sich nach dem Gewitter bildete.

Die Opfiker 1.-August-Feier war vom heissen Wetter beeinträchtigt: Es gab weder Feuerwerk noch Höhenfeuer. Doch die behutsamen Änderungen des neuen OK kamen bei den Opfikern gut an. Morgen in der abonnierten Auflage des «Stadt-Anzeigers», via App und auf www.stadt-anzeiger.ch



Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger