14.06.2018
Stadtanzeiger, News, Züriberg

Gesuchter Mann nach Streit in S9 ermittelt und verhaftet


Symbolfoto: mai.

Die Stadtpolizei Zürich hat den Mann ermittelt und verhaftet, der in der S9 zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Oerlikon einen Zugpassagier mit einer Stichwaffe verletzt hatte.

In der Nacht auf Freitag, 8. Juni, wurde ein Mann in einer S-Bahn von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt. Tags darauf wurde ein Zeugenaufruf verbreitet (veröffentlicht im «Stadt-Anzeiger vom 14. Juni») Nach ersten Hinweisen und umfangreichen Ermittlungen konnte der Gesuchte am Dienstag 12. Juni von Spezialisten der Stadt- und Kantonspolizei Zürich an seinem Wohnort im Kanton Zürich festgenommen werden. Der 33-Jährige wurde für weitere Untersuchungen der Staatsanwaltschaft Zürich IV für Gewaltdelikte zugeführt.

Es werden nach wie vor Personen gesucht, die zum geschilderten Vorfall sachdienliche Hinweise machen können: Stadtpolizei Zürich, 0 444 117 117. (pd.)



Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger