16.05.2018
Stadtanzeiger, News

Fluglärm: Kein Geld für Baugenossenschaften


Für die belärmten Genossenschaftshäuser an der Glattbrugger Dammstrasse gibt es keine Entschädigung vom Flughafen. Foto: Roger Suter

Die Bundesrichter stellen Baugenossenschaften schlechter als Private: Weil sie nicht teurer vermieten könnten, gebe es durch den Fluglärm keinen Minderwert, der abzugelten wäre. Das Piloturteil gegen die Baugenossenschaft Opfikon betrifft damit Dutzende andere gemeinnützige Bauträger, deren Liegenschaften wegen vermehrter Südstarts objektiv an Wert verlieren. Und der Flughafen kommt mit Schützenhilfe aus Lausanne um eine weitere Lärmabgeltung herum. Morgen in der abonnierten Auflage des «Stadt-Anzeigers», via App und auf www.stadt-anzeiger.ch



Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger