10.03.2018
News, Klotener Anzeiger, Stadtanzeiger

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Kloten


Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen in Kloten ist in der Nacht auf heute Samstag grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Um zirka 2 Uhr wurde das Auto auf der A51 in Richtung Bülach gelenkt. In der langgezogenen Linkskurve bei der Ausfahrt Flughafen geriet der Wagen ausser Kontrolle., wie die Kantonspolizei in einer Mitteilungs schreibt. Schleudernd sei  das Auto anschliessend heftig mit der Mittelleitplanke kollidiert und kam anschliessend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die Insassen, eine Frau und zwei Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren, seien unverletzt geblieben. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nach Angaben der Kantonspolizei noch nicht geklärt, wer das Fahrzeug gelenkt habe. Diesbezüglich seien die Ermittlungen der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland im Gange.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang, zur Fahrweise bzw. lenkenden Person machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Telefon 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen. (pd.)



Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger