17.01.2018
Stadtanzeiger, News

Von «Alperose» bis zum «Vollmond»


Die Stadtmusik Opfikon feiert wie die Stadt ihr 50-jähriges Bestehen. Foto: zvg.

Die Stadmusik Opfikon-Glattbrugg gibt es – wie Opfikon als Stadt – seit 50 Jahren. Vor 1968 war Opfikon ein Dorf und die heutige Stadmusik war der Musikverein Opfikon-Glattbrugg unter der Leitung von H. Steffen. In diesen 50 Jahren hat sich vieles verändert. Was aber gleich geblieben ist: das Jahreskonzert, immer am letzten Samstag im Januar. Nach dem kulinarischen Teil ab 18 Uhr folgt zur Begrüssung der Opfiker Marsch, es folgen Hits von Polo Hofer über John Denver bis Elvis Presley und Eigenkompositionen vom «Sommer im Glattpark» über «Frohsinn forever» bis «Euse Opfiturm». auf dem Musikprogramm.

Jahreskonzert: Sa, 27. Jan., 20 Uhr, im Forumsaal, kath. Kirche. Wallisellerstr. 20. Warme Küche ab 18.30 Uhr; Eintritt frei/ Kollekte.

Morgen in der abonnierten Auflage des «Stadt-Anzeigers», via App und auf www.stadt-anzeiger.ch



Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Glattfelder Kilchberger